V-Leitwerk Treffen beim LSC-Marl in den Borkenbergen (EDLB)

  

Rückwärtssicht aus einer ATL

 

Zum Treffen 2005 der V-Leitwerk Fans hat der LSC-Marl am EDLB eingeladen.

Wenige Tage vor dem Treffen schnellten die Meldungen auf  20  V-Leitwerke, 13 waren schließlich am Start.

Zu dem Event auf dem Verkehrslandeplatz waren vom 16.-19. Juni 2005 neben den Segelfliegern auch 

die UL- und Eco-Flieger eingeladen.

Der LSC-Marl bot dabei mit seinem neuem Clubheim und großzügigen sanitären Einrichtungen ein ansprechendes Umfeld und die Borkenbergegesellschaft sorgte mit F-Schlepp und Landegebühren zu Anliegerpreisen für zusätzliche Gastlichkeit.

 

 

  Samstag morgen, F-Schlepp Start direkt vor der Marler Halle, auch an der neuen AGS -Winde (Start ganz links) gab es direkten Thermikanschluss

 

  

 

Wird leider auch nicht mehr gebaut, 

die wunderschöne Robin ATL(L), hier die F-GNUI

 von Stefan Kaiser, 

 

 

ein geniales VLA mit einem 70 PS Limbach

 

 

Einzelstück, die fs-28 trägt ihr V-Leitwerk im Rückenflug.

Michel Kratz kam mit seinem Sohn aus Landau und hatte eine ganz praktische Zeltlösung...

 

  

 

 

 

 

Josef Fröhlich aus Donauwörth war wieder einziger Salto Pilot und zeigte am Sonntag morgen nach einem Extra 300 F-Schlepp eine tolle Kunstflugkür.

 

Der Greif 2 ist ein Einzelstück stand vor dem Treffen zum Verkauf, nach dem Treffen ist Tom sich nicht mehr so sicher...

 

  

 

Das V-Leitwerk der BR-905 wird zum Transport zusammengeklappt.

Die Bauweise aus vorderem Stahlrohrrumpf 

und Sandwich Rumpfröhre 

interessierte natürlich auch unseren  Prüfer Heinz Lauffer.

beendete mit der letzten Landung am Sonntag das V-Leitwerk Treffen 2005

Jürgen Doppelbauer mit seiner BR-905, hier an unserem Lepo

 

 

 

War der Freitag wettertechnisch ein Streicher,

 so waren die V-Leitwerke

 am Donnerstag und zum Wochenende im blauem 

bei toller Fernsicht zu vielen über 5 Stunden Flügen

über der Seenlandschaft  an den Borkenbergen.

 

 

lange Grillabende führten alte Flieger wieder zusammen. 

Udo Wittneven hier in der BR-905 von Jürgen Doppelbauer,

beide hatten sich 15 Jahren nicht mehr gesehen.

 

V-Tails, ...in und über den Borkenbergen

 

 

 

Die SB-5 (b/e) war wieder das am häufigsten vertretene Muster

  .

 

Klaus mit der D-6300 an unserer F-Schlepp Morane

 

Am Platz waren folgende Muster:

ATL, fs-28, BR-905, SIREN C-30,  

SB-5, SB-5 e, Salto, SH-1 und SHK

  

Jürgen Boest in seiner SB-5b D-9383

 

Tom brachte wieder seine Edelweiss an den Start.

Das Auf- und Abrüsten ist eine sehenswerte Nummer

 

 

 

Jürgen Hoffmann in seiner SH-1

und die Böhm’schen Nachwuchspiloten

 von Uwe und Andrea Böhm in deren SHK 1

 

 

Jürgen wird nach seinem Verkehrsunfall 

 nie wieder unsere SB-5 selbst fliegen können,

mit seinem Liegedreirad ist er aber am Flugplatz, 

wenn auch sehr eingeschränkt, mobil.

Jürgen hat fleißig gefilmt, ein Video gibt es hier. (37 MB)

 

 

gute Laune Mensch, Tom Wilschut aus Hilversum

 

 

 

 

 

Uwe und Tom;     

Salto Josef

 

und unser fleißiger F-Schlepp Pilot Guido,

 

  

 

auch der schönste Flug geht mal zu Ende, Queranflug 08 am Samstag Abend

 Fotos: Alfred Hanslik, Ralf Heinisch

SzeneVL .jpg (62232 Byte)

Bericht in der Luftsport 6/2005